Produkttest: Kong Wobbler

Kong Wobbler verpackt

Seit längerem beschäftigen wir uns mit Intelligenzspielzeugen für Hunde. Schnell ist uns bei der Recherche der KONG – Wobbler ins Auge gestochen. Der Kong Wobbler befindet sich nun in unserem Besitz und wir haben ihn ausreichend getestet um dir jetzt einen Überblick über dieses Intelligenzspielzeug zu geben.

Allgemeine Daten des Kong – Wobbler

Grundsätzlich ist der Kong Wobbler in zwei Größen erhältlich. Zum einen in der Größe S für Hunde bis 12 kg und zum anderen in der Größe L für Hunde über 12 kg.

  • Das Material besteht aus lebensmittelechtem Polymer.
  • Das Spielzeug ist auch für die Spülmaschine geeignet.
  • Damit es einfach gereinigt und befüllt werden kann, lässt sich das Spielzeug in zwei Teile teilen.

Kong Wobbler offen

Der KONG Wobbler ist birnenförmig. Er ist ein Trainingsobjekt, welches mit Leckerlis befüllt werden kann. Grundsätzlich steht der Wobbler immer aufrecht. Stupst allerdings der Hund mit der Schnauze oder der Pfote gegen das Spielzeug kommt dieses ins Schwanken. Durch die Steh – Auf – Männchen Funktion begibt sich das Spielzeug allerdings nach einiger Zeit wieder in die Ausgangsposition zurück. Durch die unvorhersehbaren Bewegungen des Kong Wobblers wird er nie langweilig. Arbeitet der Hund nun mit dem Wobbler, erhält er die Belohnung ganz rasch durch ein kleines Loch in der Mitte des Spielzeugs.

Unser Testbericht

Diego (ca. 2,5 Jahre) und Josie (ca. 1,5 Jahre) unsere beiden Shelties, haben den Kong Wobbler für dich getestet.

Kong Wobbler - Team
Kong Wobbler - Tester

Wie auf der Verpackung beschrieben haben wir Leckerlis (in unserem Fall zuerst Trockenfutter) eingefüllt. Als wir Diego den Kong Wobbler präsentiert haben, hat er sich sofort damit beschäftigt. Um Intelligenzspielzeuge für Hunde interessant zu machen, sollten die Hunde schnell zu ihrem ersten Erfolg kommen. Zuerst hatten wir beim Kong Wobbler zu wenig Trockenfutter eingefüllt, was es Diego sehr schwierig machte zu einem schnellen Erfolg zu kommen. Deshalb befüllten wir den Kong Wobbler stärker. Kong Wobbler - Diego 1Schnell hatte Diego den Dreh raus und erarbeitete sich mit seinen Pfoten sein Abendessen.

Das Erarbeiten von Futter ist für Hunde eine tolle Möglichkeit kognitiv zu arbeiten. Unser Rüde arbeitet grundsätzlich mit Pfoten und Maul, weshalb es für uns keine große Überraschung war, dass er das Spielzeug sofort durchschaut hatte.

Mit unserer Hündin sah die Sache nun ganz anders aus. Alle die Josie kennen, wissen, dass sie einer der verfressensten Hunde überhaupt ist. Vor Josies Augen befüllten wir den Kong Wobbler, schlossen ihn und stellten ihn vor ihr ab. Josie schnupperte und schleckte an dem Kong, brachte ihn jedoch nicht in Bewegung. Sie saß anschließend davor und blickte uns ratlos an. Bisher hatte sie noch nie mit Pfoten gearbeitet oder mit der Schnauze fester Druck ausgeübt. Wir wussten, dass vor allem die verfressene Josie unglaublich viel Spaß mit diesem Intelligenzspielzeug hätte, wenn sie es nur verstehen würde.
So überlegten wir uns eine Möglichkeit auch Josie dazu zu bringen mit der Pfote zu arbeiten.

Unsere Lösung:

Zuerst holten wir uns einen Klicker, Leckerlis und einen Notizzettel. Josie kennt bereits den Klicker und liebt es mit diesem zu arbeiten.

Kong Wobbler - Josie 6
Zuerst sollte sie nur mit der Pfote auf den Notizzettel steigen und sobald sie das tat, kamen der Klick und das Leckerli.
Da unsere Hündin sehr schnell lernt, konnte sie diese Übung bereits nach 2 Minuten.

Nun legten wir den Notizzettel Kong Wobbler - Josie 5auf den Kong Wobbler und verlangten von ihr dasselbe. Sie legte erst nur ihre Pfote darauf bis der Klick kam. Während sie diese Übung einige Male wiederholte bewegte sich der Kong Wobbler und da er so voll war, fielen Leckerlis heraus.
Josie verstand sofort um was es ging und nach ca. 5 Minuten Arbeit mit dem Klicker, spielte sie alleine mit dem Kong Wobbler ohne erneute Anleitung zu benötigen. Mittlerweile freut sie sich richtig wenn wir den Kong Wobbler auf den Boden stellen und wir sind extrem stolz, dass sie nun auch ihre Pfoten zum Arbeiten einsetzt. Der Kong Wobbler erzielte bei unserer Hündin einen tollen Lernerfolg.
Nicht nur der Spaßfaktor ist bei diesem Spielzeug hochgeschrieben, es erfüllt vor allem bei unserer Hündin einen wichtigen Zweck. Vielen Hundebesitzern, vielleicht auch dir, geht es vielleicht genauso. Du stellst den Napf auf den Boden, erlaubst dem Hund zu fressen und nach einigen Momenten wurde das Futter „eingesaugt“. Schlingen ist bei unserer Hündin ein großes Thema! Da der Kong Wobbler nicht sofort das ganze Futter auf einmal ausspuckt, frisst unsere Hündin gesittet und zerbeißt nun endlich auch einzelne Brocken. Wir sind begeistert!

Kong Wobbler - Josie 2

Neben der grundlegenden Funktion, haben wir auch verschiedene Untergründe und diverse Leckerlis getestet. Zuerst haben wir den Kong Wobbler auf dem Parkettboden ausprobiert. Auf Holzboden funktioniert er einwandfrei. Die Stehauf Männchen Funktion hat uns bisher nie enttäuscht. Auch auf Wiese oder Teppichboden hat der Kong Wobbler funktioniert. Bei den Arten der Leckerlis haben wir uns überlegt, ob weichere Leckerlis bzw. klebende Leckerlis eventuell nicht so gut funktionieren, als herkömmliches Trockenfutter. Grundsätzlich versagte der Kong Wobbler auch hier nicht. Nur bei klebrigem Käse solltest du darauf achten, dass du eine ausreichend große Menge einfüllst. Sind nur noch einzelne kleine Käsebrocken im Kong, bleiben diese oft kleben und der Hund bekommt sie nicht mehr heraus.

Mit der Wahl der Leckerlis (trocken, klebrig) und natürlich auch dessen Größe lässt sich, sowie mit der Menge an Leckerlis die Schwierigkeit für den Hund individuell gestalten.Unsere Hunde beschäftigen sich jetzt auch länger mit dem Kong Wobbler, wenn sie nicht sofort einen Erfolg erzielen.

Für uns fällt der Test zu diesem Spielzeug sehr positiv aus. Unsere Shelties lieben den Kong Wobbler! Langweiliges Abendessen im Napf wird es wohl nur noch selten geben… denn mit dem Intelligenzspielzeug macht es doch gleich viel mehr Spaß!

 

 

 

Kong Wobbler

Kong Wobbler
9.06

Preis

10/10

    Spaßfaktor

    9/10

      Haltbarkeit

      9/10

        Reinigungsaufwand

        9/10

          Lernfaktor

          10/10

            Pros

            • - hoher Spaßfaktor
            • - niedriger Preis
            • - auf jedem Untergrund nutzbar
            • - verhindert das Verschlingen des Futters

            Cons

            • - nicht alle Leckerlis verwendbar

            Die Kommentare wurden geschlossen